Werkstatt- Tagebuch

Hier gibt es immer die neuesten Info's aus der Garage!

Haubensicherung-mod: Aerocatch

Die verbauten Haubensicherungen mit Splint-Sicherung sind im Straßenverkehr nicht zulässig. Deshalb gibt's ein kleines Upgrade, da ja die Löcher schon in der Haube sind....

neue Schlappen

Da sag mal Einer, in den Velo passt nix rein. Ein Satz Räder + die Neuen, von Falken, mussten mal schnell zum Kollegen, aufziehen und wuchten. 
Testberichte: „Test World“, „Autobild"

neue Bremsen

Zimmermann Coat-Z Bremsensatz

Der Veloster bekommt das Komplettprogramm von Zimmermann, bei 45Tkm. Ansich wäre ein kompletter Austausch nicht unbedingt nötig gewesen aber scheiße eingefahren, bleibt scheiße eingefahren! Also ham wir uns gedacht, einmal perfekten Ausgangszustand herstellen, ma risch eibremsn und lange Freude daran haben. Wie neue Bremsbeläge/-scheiben korrekt eingebremst werden, kannst du hier nachlesen.

Die Scheiben gibt es natürlich mit ABE, also 100% street legal und das für round about 250€ beim Onlinehändler. Der Reibwert ist gut und die Scheibe auch im Alltag fahrbar.
Zimmermann Coat-Z Sport-Bremsscheibe 280mm -VA

Door Panels, Teil 3

Nun wurden doch Servomotoren eingebaut, die das Fahrzeug Verschlusstechnisch ins 21. Jahrhundert bringen und zwar mit einer FFB im Klappschmüsselformat. Neues Buthylband gabs auch im schicken Grau. Der mitgelieferte vorkonfektionierte Kabelbaumsalat für die ZV war leider alles andere als passend und optisch Einwandfrei, das wurde gleich noch mit angepasst. So fliegen keine losen Kabel herum.

Weil es mich selbst interessiert hat, was die Verkleidungen nun genau wiegen...  neu 1,3kg, OEM 2,8kg pro Seite!
Es fehlt nur noch der Folienbezug für die perfekte Optik.

Door Panels, Teil 2

Es geht voran. Die Gewichtsersparnis ist enorm, soviel darf schon mal verraten werden. Die Verkleidungen sind im Rohbau fertig gestellt, es geht nur noch um gescheite Optik, deshalb gibt es dazu noch kein finales Foto. Allerdings eins mit der alten und der neuen Folie. Besonders bei diesen alten Fahrzeugen ist die Verkleidung Teils aus Kaback, weshalb Feuchtigkeit alles andere als Gut ist. Hier gab es auch eine kleine Pilzzucht auf er Innenreite der Verkleidung.
In den nächsten Tagen kommt noch gescheites Dichtband, da das 20 Jahre Alte erstens an der Folie haftet und sich schlecht entfernen lässt und 2. es nicht mehr so dolle klebt, wie ich das gerne hätte.

Tachometermod, Teil 2

Bevor die bestellten Teile endlich an der Tür klingeln, gehen die Vorbereitungen erst einmal nur auf experimenteller Ebene voran. Der Bausatz von H-Tronic ist komplett, der sollte in den Veloster aber der Alltagshobel wird nicht weiter angerührt. Nun geht es um die Ansteuerung der LEDs / der LED, denn es soll ja nicht zwei Einzelne, sondern eine Mulitcolor-LED geben. Die teilen sich die Anode, wie auch auf dem Bausatz vorgesehen, allerdings soll nur eine leuchten. Also muss auf den beiden Masse geschalteten Kontakten äh bissl gefumm'lt werden.

theoretisches Schaltbild

Wertetabelle
# a b X Y
1 0 0 0 0
2 1 0 1 0
3 0 1 0 0
4 1 1 0 1

 

Tabellenerläuterung: 

erste Spalte
zeigt die möglichen Schaltzustände
"a" und "b"
Schalter Stufe 1 und 2
"x" und "Y"
LED Stufe 1 und 2

Auf dem Schaltbild kann man nun grob sehen, wie die LEDs mit den Transistoren geschaltet werden. Schließt sich Schalter 2 (rechts), so wird über den Emitter zur Basis geschallten (PNP, links) und somit der Stromkreis über LED 1 unterbrochen. Soweit die Theorie. Jetzt muss ich noch die anliegende Spannung festlegen und die Widerstände für die LEDs anpassen. Das geschieht für die Anoden direkt auf dem Board des Drehzahlreglers, der Rest auf er Platine im Tacho.